Orte der Verbandsgemeinde - Bobenheim am Berg

Seite drucken

Bobenheim am Berg

BrunnendenkmalDie kleine Fremdenverkehrsgemeinde Bobenheim am Berg ist erholsam wie kaum eine andere. Das Dorf bietet einen unvergleichlichen Blick auf das Rebenmeer und die Rheinniederung. Der Pfälzer Wald beginnt direkt vor der Haustür, Spaziergängen oder ausgedehnten Wanderungen steht nichts im Wege. Schon vor 1200 Jahren wurden hier mediterrane Pflanzen heimisch. Der Wein spielt selbstverständlich auch in diesem Ort eine große Rolle und Weinlagen wie „Ohligpfad“ oder „Kieselberg“ stehen in alter Tradition. Ein Weinfass mit darauf ruhendem Winzer als Brunnendenkmal - zwischen Rathaus und Kirche zu bewundern - ist vielleicht als Zeichen dafür gedacht, welch sanftes Ruhekissen guter Wein sein mag.

Neu wieder erstanden ist das historische Backhaus, in dem die alte Tradition des gemeinschaftlichen Backens wieder auflebt. Lassen Sie sich begeistern vom Duft des frischen Backwerks. Ein im Steinbackofen nach eigenem Geschmack hergestelltes Brot ist etwas ganz besonderes.

Ob im Frühling zur Zeit der Obstbaumblüte oder im Sommer beim Feiern der Dorfkerwe am 2. Wochenende im August, bei einem Besuch im farbenprächtigen Herbst oder beim „Belznickelmarkt“ am 1. Adventswochenende, Bobenheim bietet zu jeder Jahreszeit Grund zum Verweilen.


Auch als Wohnort ist Bobenheim am Berg sehr beliebt und die schmucken Neubaugebiete fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. Der in vielen Wettbewerben "Unser Dorf soll schöner werden" ausgezeichnete Ort zählt zu den schönsten im Landkreis Bad Dürkheim.

 

 

Wappen der Ortsgemeinde Bobenheim am Berg
In Gold ein schwarzes Gemarkungszeichen.

Begründung:
Wappen Die Gemeinden Bobenheim, Kleinkarlbach und Weisenheim am Berg führten 1519 ein unleserliches gemeinsames Gerichtssiegel. 1714 wurde ein Gerichtssiegel für Bobenheim geschnitten, das lediglich das nicht näher zu deutende Bobenheimer Gemarkungszeichen enthält. Dieses 1781 belegte Siegel wurde nach der Französischen Revolution stets als Bobenheimer Wappen geführt, die Genehmigung wurde 1983 nachvollzogen.
 

Einwohnerzahl: 859
Einrichtungen:

eine Kindertagesstätte,
Musikverein mit angeschlossener Musikschule
Jugendzeltplatz der Christlichen Pfadfinder
ev. Kirche
Bus
Ruftaxi

 Internet: www.bobenheim.de

 

nach oben ↑

Orte der Verbandsgemeinde