Tourismus, Wein u. Kultur - Radeln und Wandern - Wanderweg

Seite drucken

Wanderweg

Details Bärentalweg

Bärentalweg - LogoIm Zeichen des Bären geht es von Herxheim am Berg aus auf direktem Weg nach Süden. Vorbei an "Himmelreich" und "Honigsack", auf teils befestigten Wirtschaftswegen, teils naturbelassenen Feldwegen, mit malerischem Blick auf Herxheim.

Details Blütenwanderweg

Blütenwanderweg - LogoDer "Blütenwanderweg" führt östlich von Freinsheim durch prächtige Obsthaine. Millionen Knospen öffnen sich, wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen die Erde erwärmen und verwandeln diesen Teil der Welt in ein Blütenmeer.

Details Burgunderweg

Burgunderweg - LogoDer "Burgunderweg" führt den Wanderer durch die östlich von Kallstadt gelegenen Weinberge. Trotz der weitgehend naturbelassenen Feldwege stellt die Strecke, dank der geringen Höhenunterschiede keine große Herausforderung dar. Gut geeignet, um sich zwischen Kaffee und Abendessen etwas Bewegung zu gönnen.

Details Durch Obst und Wein um Erpolzheim

Durch Obst und Wein um Erpolzheim - LogoDer Wanderweg führt im Norden und Osten von Erpolzheim durch die abwechslungsreiche Erpolzheimer Gemarkung. Umgeben von Weinbergen und Obsthainen gibt es schattige Rastmöglichkeiten. Auf dem Rosenbühl hat man einen herrlichen Blick über die Rheinebene und Erpolzheim.

Details Felsenbergweg

Felsenbergweg - LogoDieser Weg führt mit anfänglich leichten Steigungen durch das südwestlich von Herxheim am Berg gelegene Naturschutzgebiet "Felsenberg". Am südlichsten Punkt angekommen, werden Sie mit einer traumhaften Aussicht bis in den Oden- und Schwarzwald belohnt.

Details Froschkönig-Weg (für Radfahrer)

Froschkönig-Weg - LogoDurch das Krummbachtal laufen oder radeln Sie auf einem langgezogenen, ebenen Weg, der erst zum Schluss am Ungeheuersee eine stärkere Steigung hat. Von hier aus gelangen Sie auf dem gleichen Weg oder über den Waldfrosch- oder Wasserfrosch-Weg zum Ausgangspunkt zurück.

Details Fröschlein-Weg

Fröschlein-Weg - LogoDieser sehr ebene Weg, entlang des Krummbach, des "Diebspfads", der Leininger Landstraße und der Weinstraße ist auch für Kinderwagen oder Rollstuhl geeignet. Für eine etwas größere Runde folgen Sie dem Diebspfad bis nach Weisenheim am Berg - zurück geht's dann wieder auf dem Weinstraßenwanderweg.

Details Himmelreichweg

Himmelreichweg - LogoDie berühmte Herxheimer Weinlage "Himmelreich", durch welche dieser Weg auch führt, war hier der Namensgeber. Entlang des Weges kann der Wanderer, auf nahezu ebener Strecke, herrliche Ausblicke genießen und im Ort selbst einige verträumte Ecken entdecken (Pfaffenhof, Kirche und Kirchgarten).

Details Honigsackweg

Honigsackweg - LogoDer längste Weg durch die Gemarkung führt den Wanderer durch die südlich und östlich von Herxheim am Berg gelegenen Weinberge. Immer wieder ergeben sich dabei abwechslungsreiche Blicke auf die Orte der näheren Umgebung.

Details Musikantenbuckel-Wanderweg

Musikantenbuckel-Wanderweg - LogoIm Nordosten von Freinsheim liegt der "Musikantenbuckel"-Weg. Auf ihm folgt man den Spuren der "Mackenbacher" Musikanten. Diese Wandermusikanten aus der Westpfalz machten auf ihren Reisen, die sie bis nach Übersee führten, auch in Freinsheim Station und spielten den Bewohnern ihr Ständchen.

Details Rebenweg

Rebenweg - LogoDen Rebenweg, einen wunderschönen Panoramaweg, können Sie in zwei verschiedenen Längen genießen. Nahezu auf der ganzen Strecke haben Sie einen herrlichen Blick zur Rheinebene, nach Ludwigshafen, Mannheim und sogar bis Heidelberg.

Details Rieslingweg

Rieslingweg - LogoJetzt sind Sie gefordert! Auf diesem längsten Weg durch die Kallstadter Gemarkung gilt es mehr als 100 Höhenmeter zu überwinden. Dafür werden Sie aber auch immer wieder mit grandiosen Panoramablicken belohnt.

Details Rundweg zum Ungeheuersee

Rundweg zum Ungeheuersee - LogoNach 2-3 km auf diesem leicht ansteigenden Weg erreichen Sie den "Plauser Rastplatz". Gehen Sie bei der Wegkreuzung dort links ab bis zum etwa 1 km entfernten Burgunder Rastplatz. Von dort folgen Sie dem Schild "Ungeheuersee" und nach 300 m sind Sie am Ziel.

Details Sandhasen Rundwanderweg 1

Sandhasen Rundwanderweg 1 - LogoUnser erster "Sandhasenweg" führt Sie zunächst nach Norden, später dann in westliche Richtung vorbei an Obsthainen und Weinbergen. Verbunden mit herrlichen Ausblicken geht es an den Gemarkungen am Mühlweg und am Gänsborn entlang wieder Richtung Ort und damit auch wieder zum Ausgangspunkt.

Details Sandhasen Rundwanderweg 2

Sandhasen Rundwanderweg 2 - LogoDer Sandhas führt Sie auf unserem zweiten Weg durch die nordöstlichen Gemarkungen von Weisenheim am Sand. Mit schönen Ausblicken auf die nähere Umgebung, sowie einer abwechslungsreichen Landschaft mit Obsthainen, Weinbergen und Spargelfeldern werden Sie auf diesem kleinen Ausflug belohnt.

Details Sandhasen Rundwanderweg 3

Sandhasen Rundwanderweg 3 - LogoDieser Rundweg führt Sie vorbei an der geschichtsträchtigen Eyersheimer Mühle zum höchsten Punkt der Gemeinde (130 m). Von hier haben Sie eine tolle Aussicht auf die Haardt, die mit ihren vorgelagerten Orten zum Greifen nahe liegt. Zurück führt der Weg vorbei am Ententeich und durch Teile des Naherholungsgebietes.

Details Saumagenweg

Saumagenweg - LogoDurch die weltberühmte Weinlage "Saumagen" führt Sie dieser Weg. Durch den nahezu ebenen Verlauf der befestigten Wege ist er bequem mit dem Kinderwagen zu begehen. Er lädt ein zum Bummeln oder zu einem kleinen Spaziergang nach dem Essen. Probieren Sie es aus.

Details Wald-Rundweg

Wald-Rundweg - LogoUnser Wald-Rundweg führt Sie vom Parkplatz Holz-Weisbrodt aus dem Ort hinaus, durch das Sommerbachgebiet von Weisenheim am Berg in den Wald hinein. Nach 3 km erreichen Sie den Burgunder Rastplatz. An der Gabelung gehen Sie dann links in Richtung Leistadt, vorbei an Wochenendhäusern und danach wieder links Richtung Weisenheim am Berg, zurück zum Ausgangspunkt.

Details Waldfrosch-Weg

Waldfrosch-Weg- LogoGleich zu Beginn werden Sie auf Ihrem Weg entlang dem Haardtrand mit einer grandiosen Aussicht belohnt. Über eine stärkere Steigung, den Grenzsteinweg entlang, kommen Sie zum Plauser Platz. Von hier aus haben Sie eine gute Anbindung an die Wanderwege von Weisenheim am Berg (Ungeheuersee + 5 km) oder Sie wandern über den Triforstbrunnen, am Wasserhochbehälter vorbei wieder Richtung Parkplatz Woogtal.

Details Wanderweg Schwarzes Kreuz

Wanderweg Schwarzes Kreuz- LogoDer Wanderweg "Schwarzes Kreuz" ist südwestlich von Freinsheim gelegen. Eine Bildsäule aus Vogesensandstein mit der Kreuzigungsszene - vermutlich aus dem 16. Jahrhundert - gab der Weinlage, durch die der Weg führt ihren Namen. Etwas Kondition sollten Sie für diesen Weg schon mitbringen.

Details Wasserfrosch-Weg

Wasserfrosch-Weg- LogoMit dem Wasserfrosch durchwandern Sie zunächst das Woogtal und gelangen über eine Steigung zum Triforstbrunnen. Über den Mittelweg gelangen Sie dann zurück nach Bobenheim am Berg oder, falls Sie der Ehrgeiz gepackt hat, wandern Sie über das Weisenheimer Wegenetz weiter zum Plauser Platz oder zum Ungeheuersee (+ 5,2 km)

Details Wingert- und Weinbergshütten-Wanderweg

Wingert- und Weinberghütten-Wanderweg- LogoDieser Weg führt von der Dorfmitte hinaus in die Wingerte und ist auch für weniger geübte Wanderer gut geeignet.

nach oben ↑

Tourismus, Wein u. Kultur