Veranstaltungen der Region

Seite drucken

Veranstaltungen der Region

Monat/Jahr:
von/bis: (tt.mm.jjjj)
Orte: Dackenheim
Freinsheim
Kallstadt
Weisenheim am Sand
Bobenheim am Berg
Erpolzheim
Herxheim am Berg
Weisenheim am Berg
Kategorien:
 
Weinprobe für Einzelpersonen im Weingut Altes Landhaus
Ort: Freinsheim
Datum: 25.02.2017 - 23.12.2017
Veranstaltungsort: Weingut Altes Landhaus
weitere Informationen v
Fachlich besprochene Weinprobe auch für Einzelpersonen im Wein- und Feriengut "Altes Landhaus"
samstags 16 Uhr. Voranmeldung bis 12 Uhr erbeten
Je Probe € 1,50
Eisblumenberg - der Eisladen
Ort: Weisenheim am Berg
Datum: 02.03.2017 - 29.10.2017
Veranstaltungsort: Weingut Messer Krämer
weitere Informationen v
Eisblumenberg - der Eisladen
Öffnungszeiten: Donnerstag - Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 12 Uhr
Ansprechpartner Frau Christin Blumenberg
Dokumente: Eisblumenberg (pdf)
Galerie Meck: E.A. Langenberg und Erich Paproth
Ort: Weisenheim am Sand
Datum: 19.03.2017 - 30.04.2017
Veranstaltungsort: Galerie Meck, Finkenpfad 7
weitere Informationen v
19. März bis 30. April 2017
E.A. Langenberg
Bronzen/Neue Arbeiten
Erich Paproth
Künstlerbücher und Malerei
Archetypen
MECK ART
GALERIE
Eröffnung: Sonntag, den 19. März 2017, 11:30 Uhr
Einführung: Birgit Ludwig-Weber, 1. Vorsitzende Kunstverein Nümbrecht
Dauer der Ausstellung: 19.03. - 30.04.2017, E.A. Langenberg, Bronzen/Erich Paproth, Künstlerbücher, Malerei
E. A. Langenberg
Neue, erstmals in der Ausstellung gezeigte Arbeiten aus den Jahren 2015 und 2016 geben einen Einblick in die
Ideenwelt des Bildhauers Erdmuth Albrecht Langenberg. Langenbergs Figurensprache speist sich aus Archaischem
und Mythologischem ebenso wie aus der jüngeren Kunstgeschichte und verweist auf Höhlenmalerei. Er ist ein Erzähler,
der vor skurrilen Einfällen sprudelt und in seiner Kunst nach Sinnbildern für menschliches Sinnen und Trachten
sucht. Filigrane bronzene Figuren mit überlängten Gliedmaßen sind in eigenwillige Aktionen verstrickt - oft
haben sie etwas von Fabelwesen. Er selbst spricht von einer Bühne, auf der seine Figuren Aspekte der menschlichen
Komödie in Szene setzen. Auf dieser Bühne spielt auch das Tier als Mime eine wesentliche Rolle, wie für Langenberg
insbesondere das Verhältnis Mensch-Natur von Bedeutung ist. Neben Surrealistik sind Humor und Ironie in Langenbergs
Skulpturen zu Hause. Mit Tiefsinn und Witz halten sie dem Betrachter einen nicht gerade schmeichelhaften
Spiegel vor und treffen in surrealer Projektion den tiefen und ernsten Kern menschlicher Wahrheiten. Seine Technik,
früher meist Bronzegüsse im Wachsausschmelzverfahren, heute vornehmlich Mischtechniken mit Metall, selbst
geblasenem Glas und Stein. Für Langenberg ist das Gießen „jedes Mal eine Geburt aus dem Feuer“. Nach seinem
Studium der Bildhauerei in Köln arbeitet der gebürtige Bremer seit 1982 freiberuflich. Es finden internationale
Ausstellungen in Galerien, Museen und auf Kunstmessen statt; seine Arbeiten sind in zahlreichen privaten und
öffentlichen Sammlungen vertreten. Langenberg lebt und arbeitet im rheinischen Windeck-Gerressen.
Erich Paproth
Als promovierter Ur- und Frühgeschichtler hat sich Erich Paproth intensiv mit der Frühgeschichte der Menschheit
beschäftigt, zu deren hinterlassenen Spuren nicht zuletzt die Höhlenmalerei gehört, entsprechende Anklänge finden
sich immer wieder in seinen Arbeiten. Erich Paproth setzt Linienzeichnungen, Menschenabbildungen, reduziert
auf ihre Umrisse, auf überwiegend monochromatischen Oberflächen, die Schicht um Schicht aus einem reichhaltigen
Farbauftrag entstehen. Seine figurativen Arbeiten sind leicht, fließend fangen sie einen Bewegungsmoment
ein. Sinnlichkeit ausstrahlend öffnen sich die merkwürdig anmutenden Proportionen seiner Figuren einer archaischen
Spiritualität. Statt Künstlerfarben verwendet er in der Regel natürliche Elemente wie Naturpigmente, Sand
und Erden, mitgebracht von Reisen in arabische Länder. Eine Atmosphäre der Wärme und Ruhe, der inneren Einkehr
entsteht. Seine Arbeiten weisen häufig aufgrund ihrer besonderen Materialität sehr deutlich plastische Strukturen
und eigenwillige Texturen auf, die bei den stärker in die Abstraktion tendierenden Sujets noch deutlicher zum
Tragen kommt. Neben den Bildern zeigt die Ausstellung drei Künstlerbücher, ebenfalls aus dem Galeriebestand:
„Erdbuch“, 4 Blätter 1 x 1 m, beidseitig bemalt, enthält Erde und Steine aus arabischen Staaten und wurde im Auftrag
des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland zum Anlass des deutsch-ägyptischen Freundschaftsvertrages
für die Eröffnung der Bibliothek von Alexandria, Ägypten geschaffen. „Fellbuch“ und „Gelbbuch“, enthalten
je bis zu 34 Blätter, ebenfalls beidseitig bemalt. Bei diesen Künstlerbüchern verwendet Erich Paproth die
Mischtechnik, als Malgrund handgeschöpftes Baumwollpapier der Fa. Meirad in Spanien. Die stilistische Einordnung
seiner Werke umfasst die Spannbreite einer minimalistisch-figurativen Kunst der Naturvölker, über Einflüsse von
Beuys, Zangs, Tapies und anderen bis zur informellen Kunst mit leicht tachistischen Einflüssen. Seit 1989 ist Erich
Paproth freiberuflich als Maler, Kurator und Buchkünstler in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten.
Seine Arbeiten finden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen. Erich Paproth lebt und arbeitet in Berlin.
Helga Meck
www.meck-art.de
Galerie MECK-ART, Finkenpfad 7, neben dem Friedhof, 67256 Weisenheim am Sand, Phone: 06353 - 3096, www.meck-art.de
Öffnungszeiten während der Ausstellungen: Jeden Samstag und Sonntag, 15:00 - 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Dokumente: Galerie Meck I (pdf)
Öffentliche Stadtführung am Freitag
Ort: Freinsheim
Datum: 24.03.2017 - 27.10.2017
Veranstaltungsort: Treffpunkt Historisches Rathaus
weitere Informationen v
Von April bis Oktober jeden Freitag um 19 Uhr Führung entlang der komplett erhaltenen mittelalterlichen Befestigungsanlage mit Besichtigung der historischen Altstadt.
Teilnahmegebühr: 4,00 € pro Person (Keine Anmeldung erforderlich)
Treffpunkt: Historisches Rathaus
Veranstalter: Verkehrsverein Freinsheim
Kontakt: Tel. 06353-989294

Öffentliche Stadtführung am Samstag
Ort: Freinsheim
Datum: 25.03.2017 - 28.10.2017
Veranstaltungsort: Treffpunkt Historisches Rathaus
weitere Informationen v
Von April bis Oktober jeden Samstag um 11.15 Uhr Führung entlang der komplett erhaltenen mittelalterlichen Befestigungsanlage mit Besichtigung der historischen Altstadt.
Teilnahmegebühr: 4,00 € pro Person (Keine Anmeldung erforderlich)
Treffpunkt: Historisches Rathaus
Veranstalter: Verkehrsverein Freinsheim
Kontakt: Tel. 06353-989294

Kochevent
Ort: Weisenheim am Berg
Datum: 31.03.2017
Veranstaltungsort: Alter Winzerhof
weitere Informationen v
Kochschule Alter Winzerhof
Erleben Sie einzigartige Kochevents in außergewöhnlicher Location.
Kochen in der Gruppe ist immer etwas Besonderes: Gute Gespräche, ein gutes Glas Wein und das gemeinsame Zubereiten von Speisen verbindet. Verbringen Sie einen wunderschönen Abend bei uns.
Wir freuen uns auf Sie.
Gerne können Sie auch als Gruppe ab 8 Personen einen eigenen Kochkurs buchen.
weitere Termine: 31.03. Französisch, 28.04. Italienisch, 11.05. Saucen, 10.06. Spanisch, 07.07. Männerkochkurs, 04.08. Französisch, 29.09.Italienisch, 20.10. Saucen, 10.11. Spanisch, 08.12. Männerkochkurs
Anmeldung erforderlich Tel. 06353-507276 o. info@alter-winzerhof.de
Theader Freinsheim - Beshno az ney
Ort: Freinsheim
Datum: 31.03.2017 - 01.04.2017
Veranstaltungsort: Casinoturm an der südlichen Stadtmauer
weitere Informationen v
Beshno az rey - kleine Anfrage nach Humanität. Die Geschichte eines Flüchtlingsmädchens von 2015 bis 2049. Eine Heimatfindung.
Von Anja Kleinhans
Kartenvorreservierung erbeten unter info@theader.de oder Tel. 06353-932845

Valentinskonzert
Ort: Freinsheim
Datum: 31.03.2017 - 02.04.2017
Veranstaltungsort: Von-Busch-Hof
weitere Informationen v
Valentinskonzert des Musikvereins Bobenheim am Berg e.V.
Eintritt € 7,00
Vorverkauf und Reservierung Tel. 06353-507740 o. elke.heilmann@web.de
Timo Groß Bluesgitarrist der Sonderklasse
Ort: Weisenheim am Sand
Datum: 31.03.2017
Veranstaltungsort: Musikkneipe "Zum Adler", Laumersheimer Straße 25
weitere Informationen v
Timo Groß - Bluesgitarrist der SONDERKLASSE
Kartenreservierung im Adler
Einlass 19 Uhr, Beginn: ca. 20.00 Uhr

Waldspektakulum mit Waldleuchten
Ort: Weisenheim am Sand
Datum: 31.03.2017 - 02.04.2017
Veranstaltungsort: Weisenheim am Sand
weitere Informationen v
Waldspektakulum mit Waldleuchten im Naherholungsgebiet " Ludwigshain"
Freitag, 31. März 2017 Öffnungszeiten: 17:30 - 23:00 Uhr
18:00 Uhr Eröffnung
19:00 Uhr TUXEDO CLUB BAND
20:00 Uhr Waldleuchten
Samstag, 01. April 2017 Öffnungszeiten: 16:00 - 23:00 Uhr
18:00 Uhr THE CAT PAC verzaubert musikalisch den Wald
19:45 Uhr geführte Fackelwanderung mit Weinprobe
pro Person 12,00 € zzgl 3,00 € Glaspfan
20:00 Uhr Waldleuchten
21:00 Uhr Feuershow
Sonntag, 02. April 2017 Öffnungszeiten: 10:00 - 20:00 Uhr
11:00 Uhr Wald-Frühschoppen mit GRABOWSKY
14:00 Uhr Ponyreiten und Kinderschminken
14:30 Uhr JAM (CLUB)

Dokumente: Flyer (pdf)
nach oben ↑

Verbandsgemeinde Freinsheim

Bahnhofstraße 12
67251 Freinsheim
Tel.: 0 63 53 / 93 57 - 0
Fax:   0 63 53 / 93 57 - 70
verwaltung@vg-freinsheim.de

Urlaubsregion Freinsheim

i-Punkt Kallstadt
Weinstraße 111
67169 Kallstadt
Tel.: 0 63 22 / 66 78 38
Fax: 0 63 22 / 66 78 40

i-Punkt Freinsheim
Hauptstraße 2
67251 Freinsheim
Tel.: 0 63 53 / 98 92 94
Fax: 0 63 53 / 98 99 04

E-Mail für beide i-Punkte:
touristik@vg-freinsheim.de

Bürger- und Ratsinfoportal

Verbandsgemeindewerke