- Zugang zum Internet - Schneller Internetzugang 2018 - Fragen und Antworten

Seite drucken

zurück Wie und von wem wird meine Adresse ausgebaut?

Details Ausbaugebiete, Ausbauziele und Termine in den Ortsgemeinden

Der NGA-Ausbau erfolgt je Ortsgemeinde in einem oder zwei Ausbaugebieten. In einem Gebiet mit 75% der Anschlüsse baut die Telekom Deutschland auf eigene Rechnung - je nach Lage der Adressen - auf Übertragungsleistungen zwischen 30 und 250 Mbit/s aus. Im zweiten Gebiet mit 25% der Anschlüsse baut die INEXIO GmbH gegen Zahlung einer Subvention durch die Kommunen von insgesamt rund 8,5 Mio. € auf Glasfaser-Anschlüsse (FTTB-Technik) aus mit Leistungen von bis zu 1.000 Mbit/s. Die in den jeweiligen Gebieten liegenden Adressen sind jetzt festgelegt.

Über die unten gezeigten Links können Sie eine Straßenkarte incl. Hausnummern Ihrer Ortsgemeinde aufrufen. Dort finden Sie an den einzelnen Adressen eingefärbte Gebäudeumrisse. Grün bedeutet Ausbau durch INEXIO GmbH. Rot bedeutet Ausbau durch die Telekom Deutschland.

Ganz unten rechts finden Sie eine Legende. Dort sind auch die geplanten Termine, die Ausbauziele und die Höhe der Subvention dokumentiert.

Hinweis zur Nutzung der Karten: Rechts oben finden Sie ein kleines Bedienfeld, mit dem Sie die Karten vergrößern (+), verkleinern (-) und abschalten können (x). Alle Karten lassen sich so vergrößern, dass Straßennamen und Hausnummern gut zu lesen sind. Verschieben der Karten geht wie bei anderen Karten auch: "Klicken und halten" Sie die linke Maustaste auf der Karte und verschieben Sie das Bild bis Sie den gewünschten Ausschnitt gefunden haben.

Bobenheim am Berg Herxheim am Berg
Dackenheim Kallstadt
Erpolzheim Weisenheim am Berg
Freinsheim Weisenheim am Sand

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Karten den derzeitigen Planungsstand hinsichtlich Ausbau, Termine und Höhe der Subvention darstellen. Es sind keine Zusagen für eine bestimmte Versorgung zu einem bestimmten Termin. Kleine grüne oder rote "Inseln" können auch Datenfehler sein.

Die Adressen und Gebäudeumrisse stammen aus dem amtlichen Katasterdaten des Landesvermessungsamtes (Stand Janunar 2019).

Informationen zu Glasfaseranschlüssen finden Sie unter  Details  rechts oben.

Stand Mai 2019

nach oben ↑