Leben in der VG Freinsheim - Zugang zum Internet - Freinsheim

Seite drucken

Freinsheim

Die nächste Generation von Internet-Zugängen

Mitte 2015 wurde von der Bundesregierung ein Projekt zum flächendeckenden Ausbau aller Kommunen in Deutschland mit modernen Zugängen zum Internet beschlossen. Ziel ist eine Breitband-Infrastruktur aufzubauen, die für alle Haushalte und Unternehmen sowie öffentliche Gebäude in Deutschland Internetzugänge mit Übertragungsleistungen von mindestens - und nicht "bis zu" - 50 Mbit/s bereitstellt. Ein solches Netz wird als NGA-Netz bezeichnet. Wo heute weniger zur Verfügung steht, ist ein solcher Ausbau der Telekommunikationsindustrie oft zu teuer. Das ist besonders in den ländlichen Regionen und auch in der VG Freinsheim der Fall.

Um einen flächendeckende Ausbau sicherzustellen, sind vom Bund Rahmenregelungen erlassen worden. Sie legen fest, dass der flächendeckende Ausbau in getrennten Projekten von der TK-Industrie und den Kommunen finanziert werden soll:

  • Der Ausbau von Anschlüssen mit einer IST-Versorgung von weniger als 30 Mbit/s und für die keine Ausbauzusagen der jeweiligen Netzbetreiber vorliegen, wird staatlich gefördert auf mindestens 50 Mbit/s ausgebaut. Die Ortsgemeinde kann frei entscheiden, welchen Ausbau sie für Ihre Unternehmen und Haushalte wünscht. Begrenzt wird das nur durch die zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel bei Bund, Land und der Ortsgemeinde selbst.
  • Alle anderen Anschlüsse werden von jeweiligen Netzbetreiber (VG Freinsheim: Telekom Deutschland) auf eigene Rechnung auf mindestens 30 Mbit/s ertüchtigt. Ein Ausbau mit Glasfaser (FTTB/FTTC) ist (derzeit) nicht vorgesehen.

Diese Regelung bewirkt, dass in Freinsheim 2 Ausbaugebiete ermittelt wurden: ein Ausbaugebiet mit Ausbau auf eigenen Rechnung durch die Telekom Deutschland und/oder ein Ausbaugebiet mit gefördertem Ausbau durch einen noch nicht bekannten Netzbetreiber.

Eine Abstimmung der Ausbauziele und Ausbautermine zwischen den beiden Ausbaugebieten findet nicht statt. Ausbauziele und -termine sind sehr unterschiedlich. Eine Karte von Freinsheim mit den beiden Ausbaugebieten haben wir bereitgestellt.

Ausbauziele und Terminplanungen finden Sie »hier.

Anfang 2017 wurde der Landkreis Bad Dürkheim von allen Verbands- und Ortsgemeinden mit der Durchführung eines entsprechenden Projektes beauftragt. Wir nennen das Projekt "NGA-Ausbau". NGA ist eine Abkürzung für "Next Generation Access-Net" (Zugangsnetz der nächsten Generation). Der Landkreis kümmert sich im Wesentlichen um den geförderten Ausbau.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Ausbaukarten den derzeitigen Planungsstand bzw. berechnete Werte darstellen. Es sind keine Zusagen für eine bestimmte Versorgung.

Stand: November 2018

nach oben ↑

Leben in der VG Freinsheim